Kirchliche Hochzeit


Die kirchliche Hochzeit

Auch im 21. Jahrhundert hat die kirchliche Hochzeit nichts von ihrem Stellenwert eingebüßt. Sie ist viel feierlicher als die standesamtliche Hochzeitszeremonie die gerne mal nur als rechtlicher Verwaltungsakt gesehen wird.

Allerdings tut man heute der Standesamtlichen häufig unrecht, weil alles doch lockerer und manchmal auch feierlicher abläuft als man gemeinhin meint. 

Für mich als Ihren Fotografen ist die kirchliche Hochzeit eine der Königsdisziplinen der Hochzeitsfotografie! Diese muss unbedingt in professionelle Hände wenn man gute und stimmungsvolle Bilder von dieser einmaligen Veranstaltung haben möchte. 

Allein gibt es rein technisch größere Hürden. Zum Beispiel blitze ich in Kirchen grundsätzlich nicht, obwohl man häufig sehr sehr schwierige Lichtverhältnisse vorfindet, die es zu meistern gilt. Meist wird es auch vom Pfarrer verboten. Das Blitzen stört doch die Zeremonie ganz erheblich.

Auch möchte weder das Brautpaar noch der Pfarrer, dass der Fotograf in der Kirche die Zeremonie durch ständiges Klacken der Kamera stört. Trotzdem sollen aber alle wichtigen Momente stimmungsvoll aufgenommen werden,  weil genau diese für das Hochzeitspaar unwiederbringlich sind. Das ist kein Job für Amateure. Die fotografischen Anforderungen sind schon sehr hoch, aber wenn die Bildergebnisse hinterher die Stimmung wiedergeben hat sich der ganze Aufwand gelohnt. 

Nähere Informationen, meine Preise und Leistungen inkl. fertigen Hochzeitspaketen finden Sie in meiner Hochzeits - Preisliste.

Falls Sie auch gerade Ihre Hochzeit planen und einen Hochzeitsfotografen suchen, können Sie mich gerne über Email kontaktieren.